Die Interpretation von Kunst und Geschichte erlebt im Hotelzimmer eine revolutionäre Wende. Statt herkömmlichen gerahmten Bildern oder Leinenkeilrahmen wird nunmehr das eigentliche Bettkopfteil als Kunstobjekt präsentiert. Die Materialvielfalt ist dabei unbegrenzt: Stoff, Leinen, Tapete,
Dekorspanplatten, Aluverbundplatten oder sogar Glas kommen zum Einsatz. Der große Pluspunkt:
Jedes dieser Materialien kann zusätzlich individuell gestaltet werden und eine Geschichte
präsentieren. Außerdem können Beleuchtung und Ton perfekt integriert werden.
So sieht Kunst im Hotelzimmer der Zukunft aus.

Design und Größe sind flexibel: Wir planen Ihr individuelles Kopfteil!